Originaltext

Šel v tujino si neznano, da nekoč nam lepše bo. Tu samevam, čakam, sanjam; oh, kako mi je hudo.

Pridi! Moje hrepenenje naj privabi te nazaj. Vse trpljenje bo minilo, nama bo zacvetel maj.

Saj že štejem tedne, dneve, se solzi vso noč oko. V moj objem se mi povrni, da bo nama spet lepo.

Übersetzung

Du bist in die unbekannte Fremde gegangen, damit wir es einmal schöner haben werden. Hier bin ich allein, warte, träume, ach, wie weh mir das tut.

Komm! Meine Sehnsucht soll dich zurücklocken. Alles Leid wird vorbei sein, der Mai wird uns beiden erblühen.

Ich zähle schon die Wochen, Tage, die ganze Nacht tränen die Augen. Komm in meine Umarmung zurück, damit wir es wieder schön haben werden.

Komm zu mir zurück …

In der Ferne weit von mir

findest du kein Glück!

Pesem Hrepenenje, ki jo je napisala Lenčka Kupper – pesnica, pevka in predsednica MePZ Jakob Petelin Gallus – in uglasbil Jože Ropitz – Gallusov dirigent od 1984 do 2010 –, se je prvič zapela na zborovi turneji po ZDA leta 1988.

Text von Lenčka Kupper, Musik von Jože Ropitz. Das erste Mal wurde das Lied vom Gemischten Chor Jakob Petelin Gallus auf seiner USA-Tournee 1988 gesungen.

Lenčka Kupper (1938) – Kärntner slowenische Dichterin (Gedichte und Lieder für Kinder) – http://www.slolit.at/kinderliteratur/autor/lenchka_kupper

Jože Ropitz (1936) – Leiter des gemischten Chores Jakob Petelin Gallus von 1984 bis 2010 – http://www.musiklexikon.ac.at/ml/musik_R/Ropitz_Josef.xml


<< Vorheriges Lied
| Übersicht | Nächstes Lied >>